Nach Meltdown/Spectre Firmware-Update kommt es oftmals zu Problemen mit spontanen Neustarts.

In einer aktuellen Sicherheitsmitteilung hat Intel bekannt gegeben, dass es nach einem Firmware-Update zu spontanen Neustarts kommen kann. Das Problem konnte von Intel bereits intern nachvollzogen werden. Betroffen sind nicht nur Prozessoren der Haswell- und Broadwell-Generation (Core i4000 und Core i5000) sondern auch Core i6000und i7000 Systeme.
Bei älteren Serien wie i2000 und i3000 wurden diese Probleme ebenfalls beobachtet.

Leistungseinbußen:
Intel hat inzwischen mehrere Benchmarks durchgeführt um den Leistungsverlust genauer zu ermitteln.
Die Werte schwanken dabei je nach Anwendung und System zwischen 2-25%!
Besonders deutlich sind die Leistungseinbußen bei Storage-Benchmarks.