Datensicherung

Beim Verlust von Daten entstehen für Unternehmen mitunter Schadensummen in enormer Höhe.

Daten können durch technisches Versagen, versehentliches Löschen oder durch Manipulation unbrauchbar werden bzw. verloren gehen. Die Datensicherung ist ein derart wichtiger Prozess, dass es ohne wenn und aber und ohne Kompromisse erforderlich ist die Datensicherung qualifiziert durchzuführen und den Sicherungsvorgang zu überwachen. Eine Bestätigung der erwarteten Sicherheit kann nur erzielt werden, wenn der ERNSTFALL simuliert wird. Aber wer macht das schon ?

Gründe für Datenverlust sind beispielsweise:

  • Hardware Schäden aus verschiedensten Gründen
  • Diebstahl oder absichtliches Löschen der Daten
  • Computerviren, – würmer und Trojanische Pferde
  • Versehentliches Überschreiben oder Löschen der Daten
  • Logische Fehler innerhalb der Daten

Sind Sie sich wirklich sicher?

Ohne eine professionelle und unfassende Absicherung Ihrer Daten besteht dringender Handlungsbedarf!

TEC-SAS IT-Service bietet einen umfangreichen Backup-Service an. Dieser Service umfasst u.a. ein tägliches Monitoring, also eine Überwachung der Backups.

In einem Bericht der Ihnen zur Verfügung gestellt wird, erhalten Sie Auskunft über den Erfolg der durchführten Datensicherung. Um aber letztendlich wirklich sicher zu gehen, dass diese Backups zuverlässig und vollständig vollzogen wurden, wird eine manuelle Testrücksicherung durchgeführt. Der Datensicherungs-Notfallplan wird genau überprüft und aktualisiert. TEC-SAS Techniker reinigen vor Ort die Bandlaufwerke der Sicherungsgeräte, damit eine gleichbleibend gute Funktion gewährleistet wird. Halbjährlich wird eine Desaster-Recovery-Simulation („Feuerwehrübung“) durchgeführt und der Ernstfall wird simuliert.

Alle diese Maßnahmen führen dazu, dass Sie sich am Ende mit Ihrer Datensicherung wirklich sicher fühlen können.

“Erstmals seit Unternehmensgründung können wir uns entspannt auf unsere wesentliche Arbeit konzentrieren – ohne ein ständig präsentes Gefühl der Angst im Nacken zu verspüren.”
Felix Kuchmann, Everflag

 7 Fragen, die Sie sich unbedingt stellen sollten:

Datensicherung

  • Werden regelmäßig Tests zur Wiederherstellung durchgeführt?
  • Sind die Sicherungen hinreichend gegen Zerstörung gesichert?
  • Welche Personen haben Zugriff auf die Sicherungsmedien?
  • Gibt es einen Verantwortlichen für die Datensicherung?
  • Wo werden die Sicherungsmedien gelagert?
  • Werden die Sicherungen abgesichert?
  • Wird die Datensicherung lückenlos überwacht?

Sollten Sie sich auch nur bei einer dieser Fragen unsicher sein, besteht dringender Handlungsbedarf!

Sprechen Sie uns an, wir versorgen Sie mit Details - Sie werden sehen, es lohnt sich!